Meisenstraße 24

Lage

  • Das im Jahr 2002 errichtete Haus liegt direkt am Waldrand und verfügt über einen direkten Zugang zu den Wegen des Stadtwalds, so dass ausgedehnte Spaziergänge oder Fahrradtouren möglich sind, ohne Straßen überqueren zu müssen. Über eine Autobahnbrücke kann man mit dem Fahrrad durch den Wald nach Offenbach oder Frankfurt am Main fahren.
  • Zwei Einkaufspassagen, Ärzte, Apotheken und Banken sind ca. 10 Gehminuten entfernt.
  • Gravenbruch ist mit Buslinien sowohl mit der Kernstadt von Neu-Isenburg, dem Flughafen, Frankfurt am Main, Offenbach, Heusenstamm und Langen gut zu erreichen.

Haus

  • Der Hauszugang ist über eine Rampe barrierefrei.
  • Ein Personenaufzug verbindet alle Etagen.
  • Die Haustür und die Etagentüren in beiden Bauteilen haben elektrische Antriebe.
  • Frau Haufler, die das Objekt als Hausmeisterin betreut, wohnt im Haus.
  • Auf dem Grundstück befinden sich Pkw-Stellplätze, die gemietet werden können.
  • Ein Fahrradabstellraum befindet sich ebenfalls auf dem Grundstück direkt vor dem Haus.

Wohnungen

  • Im Haus gibt es, verteilt auf zwei Bauteile, 31 seniorengerechte und drei behindertengerechte 1,5- und 2-Zimmer-Wohnungen mit Wohnflächen von 46 m² bis 65 m².
  • Alle Wohnungen verfügen über Balkone, die barrierefrei zugänglich sind.
  • Die Bäder sind mit ebenerdigen Duschen, Duschvorhangstangen, Haltegriffen und breiteren Türen ausgestattet.
  • In den behindertengerechten Wohnungen sind die Steckdosen und Schalter, die Türgriffe und der Türspion niedriger montiert, damit eine Benutzung vom Rollstuhl aus möglich ist.
  • Fast alle Wohnungen verfügen über separate Abstellräume auf der gleichen Etage, so dass Wege in den Keller entfallen.